Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Steuer-News | Unternehmer-News

Arbeitgeberberatung | Personalverrechnung
Ferialarbeitnehmer, Praktikant, Volontär – Worin wichtige Unterschiede liegen

Stand: 5. Juni 2024
Viele Schüler:innen und Studierende starten in einen Praktikumsplatz oder einen Sommerjob. Dies ist erfreulicherweise möglich, weil zahlreiche Unternehmer:innen jungen Menschen die Chance bieten, erste Berufserfahrungen zu sammeln, sich tatkräftig einzubringen und sich im Berufsleben zu beweisen. Zu beachten sind dabei unterschiedliche Formen von Ferienjobs mit entsprechend unterschiedlichen Konsequenzen hinsichtlich Anmeldung bei der Österreichischen Gesundheitskasse sowie die Entlohnung. Beitrag lesen

Steuern
Anhebung der Slowakischen Quellensteuer

Stand: 7. Mai 2024
Die in Österreich und der Slowakei unterschiedliche Einordnung der steuerlichen Einkünfte einer slowakischen Kommanditgesellschaft – sogenannte „hybride Gesellschaftsform“ – führt dazu, dass Gewinnausschüttungen an eine österreichische natürliche Person als Kommanditist nicht dem progressiven Einkommensteuertarif in Österreich unterliegen. Die slowakische Finanz belegt Ausschüttungen einer Kommanditgesellschaft an nicht in der Slowakei ansässige natürliche Personen mit einer Quellensteuer, die seit 1.1.2024 auf 10% (bisher 7%) angehoben wurde. Wir haben für Sie die damit verbundenen Konsequenzen kompakt zusammengefasst. Beitrag lesen

Ärzte | Ärztinnen
Neue Konsultationsvereinbarung gemäß dem deutsch-österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen

Stand: 7. Mai 2024
Grundsätzlich regelt das Doppelbesteuerungsabkommen, in welchem Land Einkünfte steuerpflichtig sind, wenn es für zwei Länder einen Anknüpfungspunkt zur Steuerpflicht gibt. Das Finanzministerium hat nun einen Erlass zur Konsultationsvereinbarung zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Besteuerung von Ärztinnen und Ärzten gemäß dem deutsch-österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen veröffentlicht. Wir haben für Sie zusammengefasst, was dies steuerlich für Ärztinnen und Ärzte bedeutet, insbesondere auch für die Sonderklassegebühren. Beitrag lesen

Gastronomie
Wann kann die Gastgewerbepauschalierung in Anspruch genommen werden?

Stand: 7. Mai 2024
Die Gastgewerbepauschalierung ermöglicht es, für bestimmte Betriebsausgaben Pauschalen anzusetzen. Dies kann steuerliche Vorteile bringen. Wir haben für Sie zusammengefasst, unter welchen Voraussetzungen die Anwendung der Gastgewerbepauschalierung grundsätzlich möglich ist und was dabei zu beachten ist. Beitrag lesen

Immobilien
Verlängerung des Prognosezeitraums für Liebhaberei

Stand: 7. Mai 2024
Bei der Vermietung von Vorsorgewohnungen als auch Zinshäusern kann es – gerade in Zeiten gestiegener Zinssätze und Zinsen – dazu kommen, dass eine verminderte Liquidität eintritt und ein steuerlicher Verlust anfällt. Schwierig wird es, wenn die Verlustsituation länger anhält. In diesem Fall kommt es häufig vor, dass die Finanz eine Prognoserechnung vom Vermieter fordert. Beitrag lesen

Übergabe der Führungsverantwortung bei LBG Burgenland in Oberpullendorf –
220 Unternehmer:innen und Gäste aus Wirtschaft und Politik beim stimmungsvollen Fest im Rathaus

Stand: 7. Mai 2024
Anlässlich der Übergabe der Führungsverantwortung bei LBG Burgenland Steuerberatung in Oberpullendorf lud LBG ins festlich geschmückte Rathaus. 220 Kund:innen, Geschäftspartner:innen und Vertreter:innen aus Wirtschaft und Politik folgten der Einladung und dankten Ilse Hofstädter für mehr als 40 erfolgreiche Jahre bei LBG. Daniel Reisner, BSc, Steuerberater und Unternehmensberater, bereits seit 2018 bei LBG in Oberpullendorf erfolgreich tätig, wurde in seiner neuen Führungsverantwortung herzlich begrüßt. Beitrag lesen

Arbeitgeberberatung | Personalverrechnung:
Neue Pflichten und erweiterte Mindestangaben am Dienstzettel

Stand: 24. April 2024
Der österreichische Gesetzgeber hat in Umsetzung der EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union unter anderem das Arbeitsvertragsrechtsanpassungsgesetz (AVRAG) geändert. Unser Beitrag gibt dazu einen generellen Einblick, mit dem sich jede/r Arbeitgeber/in rasch vertraut machen sollte, da wesentliche unternehmerische und organisatorische Maßnahmen zu treffen sind. Beitrag lesen

Arbeitgeberberatung | Personalverrechnung
Welche Unterlagen unterliegen einer Lohn- und Lohnabgabenkontrolle?

Stand: 24. April 2024
Immer wieder wird im Rahmen einer GPLB-Prüfung (Gemeinsamen Prüfung Lohnabgaben und Beiträge) beanstandet, dass angeforderte Lohnunterlagen unvollständig oder nicht korrekt geführt sind. Letztlich verantwortlich hierfür sind die Leitungsorgane (Vorstand, Geschäftsführung, Vereinsführung, etc.). Um Strafen zu vermeiden, empfehlen wir, nachfolgende Unterlagen stets vollständig und korrekt zu führen. Beitrag lesen

Was ändert sich steuerlich bei der Gebäudeabschreibung und Gebäudesanierung?

Stand: 24. April 2024
Eine kürzlich erfolgte Änderung des Einkommensteuergesetzes sieht erweiterte Möglichkeiten der beschleunigten Abschreibung bei Herstellungsaufwand im Zuge von Sanierungsmaßnahmen bei Gebäuden vor. Weiters ist für neue Wohngebäude, die im Zeitraum 1.1.2024 – 31.12.2026 fertiggestellt werden und definierten ökologischen Standards entsprechen, eine verbesserte vorzeitige Abschreibung möglich. Mit dem „Öko-Zuschlag“ werden für 2024 und 2025 zeitlich befristet klimafreundliche Sanierungsmaßnahmen von vermieteten Wohngebäuden steuerlich begünstigt. Beitrag lesen

BMF zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Aufsichtsratsvergütungen

Stand: 24. April 2024
Nur natürliche Personen können Mitglieder von Aufsichtsräten sein. Erhalten sie hierfür eine Vergütung durch Direktzahlungen, ist diese umsatzsteuerfrei. Erfolgen Vergütungsverrechnungen innerhalb von Unternehmensgruppen, kann dies zur Umsatzsteuerpflicht führen. Beitrag lesen