Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

LBG-Webinar: "Verlängerung NPO-Zuschuss für das erste Halbjahr 2021"

Warum sich die Antragstellung erneut oder auch erstmalig lohnt.
 
 
LBG Webinare
 
 
WIR LADEN SIE HERZLICH EIN!
 
Termine zur Auswahl:
 
MI, 28.07.2021 | 09:00 - 10:00 Uhr
DI, 24.08.2021 | 16:00 - 17:00 Uhr

 

 
 
 
 

Der NPO-Zuschuss wurde für das erste Halbjahr 2021 verlängert und soll gemeinnützige Vereine, Freiwillige Feuerwehren, Landesfeuerwehrverbände, Kirchen sowie ausgegliederte Rechtsträger weiterhin unterstützen, trotz der coronabedingten Einnahmenausfälle ihre für uns alle wichtigen statutengemäßen Aufgaben zu erbringen. Die Antragstellung für den nunmehr 3. NPO-Zuschuss läuft von 8. Juli bis 15. Oktober 2021. Der erhöhte Struktursicherungsbeitrag von 10% der gesamten Einnahmen aus 2019 (alternativ der Durchschnitt aus 2018 und 2019) sowie die Geltendmachung der Kosten für verpflichtende COVID-19-Tests bis 12.000 Euro auch außerhalb des Einnahmenausfalls machen die Neuauflage des NPO-Zuschusses insbesondere attraktiv. Vereinsfunktionäre und Verantwortungsträger begünstigter Institutionen sollten deshalb eine Antragstellung nicht verabsäumen, erneut oder auch erstmalig.

Konkrete Empfehlungen aus der Beratung und Unterstützung bei weit über 1.000 NPO-Zuschuss-Anträgen für den 1. und 2. NPO-Zuschuss sowie bereits aktuelle Praxiserfahrungen aus der Antragstellung für den 3. NPO-Zuschuss geben Ihnen – stellvertretend für unsere Kolleginnen und Kollegen an unseren österreichweit 31 Standorten in 8 Bundesländern – Ing. Michael Hell, LL.B. und Mag. Karl Szimak, beide Steuerberater und Unternehmensberater bei LBG Österreich, in unserem kompakten und kostenlosen 60-minütigen Webinar:

„Verlängerung NPO-Zuschuss für das 1. Halbjahr 2021 –
Warum sich die Antragstellung erneut oder auch erstmalig lohnt“

  • Ing. Michael Hell, LL.B.
    Steuerberater | Unternehmensberater
    NPO-Zuschuss-Experte für Vereine
    LBG Österreich

  • Mag. Karl Szimak 
    Steuerberater | Unternehmensberater
    NPO-Zuschuss-Experte für Körperschaften öffentlichen Rechts
    LBG Österreich
Zur Anmeldung Event empfehlen

 

THEMEN:

  • Warum sich die Antragstellung für jede (!) Non-Profit-Organisation lohnt, erneut oder auch erstmalig

  • Was ist neu gegenüber dem 1. und 2. NPO-Zuschuss

  • Was den 3. NPO-Zuschuss insbesondere attraktiv macht –
    erhöhter Struktursicherungsbeitrag, Kosten für COVID-19-Tests

  • Mit welchem Zuschuss Sie konkret rechnen können –

    Rechenbeispiele aus der Praxis

  • Besonderheiten bei der Berechnung des Einnahmenausfalls bei Körperschaften öffentlichen Rechts und die Auswirkungen auf die Zuschusshöhe

  • Praxiserfahrungen aus der Beratung und Unterstützung bei weit über 1.000 gestellten Anträgen

  • Wann und warum sich die Antragstellung durch einen Steuerberater lohnt und warum Ihnen dabei (idR) keine Kosten entstehen

  • Konkretes Angebot, wie wir Sie fachkundig, unkompliziert und rasch bei der Antragstellung unterstützen können

ZIELGRUPPE: Non-Profit-Organisationen aus allen Lebensbereichen (z.B. Gesundheit, Kunst und Kultur, Pflege, Sport, etc.) Vereine, Verbände, Freiwillige Feuerwehren, Landesfeuerwehrverbände, Körperschaften öffentlichen Rechts (z.B. Museen), Kirchen, Stifte, Religionsgemeinschaften. Hinweis: Die Teilnehmer/innen sind weder mit Bild und Ton noch mit Namen für andere Teilnehmer/innen sichtbar. Fragen können während des Webinars im Chat gestellt werden.
 

SEMINARBEITRAG: Unser LBG-Webinar ist für die obige Zielgruppe kostenlos

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN:

  • PC oder Laptop
  • Unterstützte Browser: Chrome, Firefox, Windows Edge / Internet Explorer, Safari
  • gute und stabile Internetverbindung
  • Lautsprecher bzw. Headset

 

LBG Österreich ist mit 530 Mitarbeiter/innen an 31 Standorten in acht Bundesländern eines der bedeutendsten Beratungsunternehmen in Österreich. Unternehmen vielfältigster Branchen, Rechtsformen und Unternehmensgrößen – Familienunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften, Einzelunternehmer, Apotheken, Ärzte, Freie Berufe, mittelständische Unternehmensgruppen, private und öffentliche Institutionen, Vereine, Verbände sowie international tätige Unternehmen zählen zu unserem Kundenkreis.


In unseren Webinaren werden grundlegende Aspekte des Themas aufgegriffen – für Vollständigkeit und Richtigkeit in Ihrer individuellen Situation kann trotz sorgfältiger Erstellung keine Gewähr geleistet werden. Mit der Teilnahme am Webinar stimmen Sie unseren Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftstreunhandberufe (AAB 2018) zu. Gerne beraten wir Sie und lösen Ihre individuellen Fragen.

Zur Anmeldung Event empfehlen